Discussion:
Gudenus, on Marjorie Wiki
(too old to reply)
Count Gudenus
2017-12-23 12:29:40 UTC
Permalink
Raw Message
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris

The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin

Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.

Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
b***@gmail.com
2017-12-31 15:01:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Count Gudenus
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
b***@gmail.com
2017-12-31 15:03:45 UTC
Permalink
Raw Message
interessant


zu kurz

nicht ganz klar
Count Gudenus
2018-01-01 06:59:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Count Gudenus
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Post by Count Gudenus
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
Count Gudenus
2018-01-01 09:41:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Count Gudenus
Post by Count Gudenus
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Post by Count Gudenus
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Immediate bove 1 1/2 line thanks to a bad manipulation of one's technical item, therefore kindly ignore: > q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
g***@gmail.com
2018-01-07 16:18:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Count Gudenus
Post by Count Gudenus
Post by Count Gudenus
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Post by Count Gudenus
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Immediate bove 1 1/2 line thanks to a bad manipulation of one's technical item, therefore kindly ignore: > q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
g***@gmail.com
2018-01-07 16:20:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Count Gudenus
Post by Count Gudenus
Post by Count Gudenus
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Post by Count Gudenus
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Immediate bove 1 1/2 line thanks to a bad manipulation of one's technical item, therefore kindly ignore: > q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Addendum: immediate above
g***@gmail.com
2018-01-07 16:36:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by g***@gmail.com
Post by Count Gudenus
Post by Count Gudenus
Post by Count Gudenus
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Post by Count Gudenus
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Immediate bove 1 1/2 line thanks to a bad manipulation of one's technical item, therefore kindly ignore: > q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Addendum: immediate above
Count Gudenus
Majorie-Wiki

list

a Johann Gudenus as part of the Nazi Gudenus - if one understands correctly -

This Mr Gudenus has these days created such political noice concerning refuges, that Heinz Fischer, the former head of State had to ask for human treatment of the present refugees in Austria. Let us not forget that is responsible for murdering of millions of Jews by the Jews.

(In 1938 I had - for rfe
g***@gmail.com
2018-01-07 16:44:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Count Gudenus
Post by g***@gmail.com
Post by Count Gudenus
Post by Count Gudenus
Post by Count Gudenus
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
The following communication is complete nonsense!
Count Gudenus, Paris
The mother of the brothers Gudenus, born 1937 and later was of Danish origin, she went 1938 in emigration, mother-in-law was of a family of Jewish origin
Johann-Lorentz Comte de Gudenus
Gudenus ist der Familienname eines Europäischen Adelsgeschlechtes.
Das Geschlecht stammte ursprünglich aus Dänemark und ware zur Zeit Karl des Grossen als Stammes Fürsten GUDE oder GODE, die Zuständigen für das Göttliche/Druiden. In einen Vertrag der Religions Grenze, wurde der Dänenwall errichted. Um 780 durch Verfolgung im Reich Karl des Grossen aufgenommen wurde ihnen die Grafschaft Rüstingen übertragen - von dort entstand die Ausbreitung über den Stammes Fürsten Harald Gude mit dem Wappen Blauer Hintergrund Golden Figur die Johannes den Täufer darstellt, nach dem Übertritt zur Römisch Katholischen Kirche.
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Post by Count Gudenus
Ph. de Gudenus, né Copenhagen 1937
q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Immediate bove 1 1/2 line thanks to a bad manipulation of one's technical item, therefore kindly ignore: > q&luylkkkkkt> > Im 15 Jahrhundert erhielten sie den Titel Reichs Ritter am Rheinstrome und Herren zur Wetterau.
Addendum: immediate above
Count Gudenus
Majorie-Wiki
list
a Johann Gudenus as part of the Nazi Gudenus - if one understands correctly -
This Mr Gudenus has these days created such political noice concerning refuges, that Heinz Fischer, the former head of State had to ask for human treatment of the present refugees in Austria. Let us not forget that is responsible for murdering of millions of Jews by the Jews.
(In 1938 I had - for reasons of security - only 6 months old to be brought from Vienna to Denmark were I was well treated in hospitals and in schools such Danish became my maternal language). Add: my paternal Austrian grandmother's family was of Jewish origin!
Loading...